Beratung Elektromobilität

Elektromobilität ist ein wertvoller Baustein auf dem Weg zu erneuerbaren Energien und Dezentralisierung der Stromerzeugung

Beratungsschwerpunkte

  • Elektromobilität vor dem Hintergrund sich verändernder Rahmenbedingungen
  • Stadtentwicklung und Fuhrparkmaneagement
  • Wirtschaftlichkeit und Ökobilanz alternativer Antriebe
  • Marketing im Tätigkeitsfeld Berater / Beraterin für Elektromoilität (HWK)
  • Fahrzeuge mit alternativen Antrieb
  • Elektromobilität in den Bereichen PKW und Nutzfahrzeuge
  • Elektromobilität in den Bereichen Zweiräder und Leichtfahrzeuge
  • Netzintegration Elektromobilität und Lastmanagement
  • Systemintegration Elektromobilität in dezentrale Energieversorgungsstrukturen und Energiemanagement
  • Integration stationärer Speicher in dezentrale Energieversorgungsstrukturen

Zielsetzung der Bundesregierung

Die Bundesregierung hat sich ein ehrgeiziges Ziel in 2009 gesetzt: eine Millionen Elektrofahrzeuge sollen im Jahr 2020 auf Deutschlands Straßen unterwegs sein. Damit es zu einer breiten Marktetablierung kommt, sollen Elektrofahrzeuge als echte Alternative zu herkömmlichen Fahrzeugen wahrgenommen werden. Dazu sollen nicht nur genügend Elektroautos mit ausreichender Reichweite zur Verfügung stehen, sondern auch eine entsprechende Infrastruktur für Elektromobilität: z.B. Solartankstellen Carports, Wallboxen, privat und öffentlich für das Aufladen der Elektrofahrzeuge, das abrechnen des geladenen Stroms und für den Austausch notwendiger Informationen zwischen Elektrofahrzeugen, Verkehrs- und Energienetz.

  • Die Elektromobilität soll einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung der CO2- Emission im Verkehrssektor leisten
  • Fahren mit elektrischem Strom soll die Abhängigkeit vom Öl vermindern
  • Deutschland soll zum Leitmarkt für Elektromobilität werden und der deutschen Wirtschaft einen neuen Innovationsschub bringen. (Zukunftsmarkt/Exportmarkt)
  • Elektrofahrzeuge sollen die Städte von Schadstoffen, Feinstaub und Lärm befreien und so die Lebensqualität steigern (Umweltschutz)
  • Batteriefahrzeuge tragen zur Verbesserung der Effizienz der Netze bei und fördern den Ausbau der erneuerbaren Energien (Lastmanagement)